Otto Weber (1902-1966): reformierter Theologie und Kirchenpolitiker

Front Cover
Vandenhoeck & Ruprecht, 1999 - History - 503 pages
Der Göttinger Professor für reformierte Theologie Otto Weber (1902-1966) hat über mehrere Jahrzehnte die reformierte Theologie in Deutschland geprägt und war auch an zentralen kirchenpolitischen Ereignissen beteiligt. Dabei wurde vor allem sein Engagement bei den Deutschen Christen während der Anfangsjahre der NS-Zeit vielfach kritisiert. Auch er selbst empfand den Zwiespalt zwischen der Bindung an das Wort Gottes und Bekenntnis einerseits und den politischen Verstrickungen des Nationalsozialismus andererseits als durchaus belastend.Diese biographische Untersuchung stellt erstmals Webers Leben dar und erschließt gleichzeitig sein theologisches Werk im Kontext zeitgenössischer Theologie. Die umfassenden Quellenstudien dieser Biographie ermöglichen ein besseres Verständnis - über die Person Webers hinaus - wichtiger Entwicklungen der deutschen Kirchen- und Theologiegeschichte des 20. Jahrhunderts.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

de und das Neue Testament Zum Schülerbibelkreis Theologi
60
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information